Archiv für 2014

Am Wochenende vom 27. – 30. November konnten wir in Thun 24 Juniorenteams aus ganz Europa zum traditionellen Internationalen Junioren Curling-Turnier begrüssen, dies bereits zum 29. Mal! Das Turnier zählt zur europäischen Curlingtour EJCT und dient auch den nationalen Verbänden zur Selektion für nationale und internationale Meisterschaften. Es schrieben sich Top-Nachwuchsteams aus Schottland, Norwegen, Schweden, Deutschland, Tschechien, Russland und der Schweiz ein. Während insgesamt 4 Tagen konnten teilweise hochstehende und äusserst spannende Spiele verfolgt werden. Nach den Round-Robin-Runden machten am Sonntag schliesslich je 4 Damen- und Herrenteams den Turniersieger aus. Den Finalteilnehmern winkte ein Preisgeld von total CHF 8‘000.—.

Bei den Damen setzte sich am Schluss das bis anhin ungeschlagene Team aus Schweden mit Skip Isabela Wranå gegen das Schweizer Topteam um Lisa Gisler durch. Die Freude bei den Schwedinnen war entsprechend gross. Bei den Herren obsiegte das Nationalteam aus Russland mit Skip Artur Ali, vor Bruce Mouat aus Schottland und den amtierenden Junioren-Weltmeistern aus Bern mit Yannick Schwaller.

Alle Teilnehmer lobten die Organisation des Turniers sowie die Qualität des Eises während des ganzen Wochenendes. Der sehr gute Ruf des Thuner Turniers konnte damit erneut gefestigt werden. Sowohl die Organisatoren des CC Thun Regio wie auch die Teams und Coaches freuen sich bereits auf das nächste Turnier in einem Jahr.

 Rangliste Damen:

  1. Schweden (Isabella Wranå)
  2. Schweiz (Lisa Gisler)
  3. Russland (Evgeniya Demkina)
  4. Schweiz (Jana Stritt)

 Siegerinnen Team Schweden

0183Girls Ranking siehe dieser Link

Rangliste Herren:

  1. Russland (Artur Ali)
  2. Schottland (Bruce Mouat)
  3. Schweiz (Yannick Schwaller)
  4. Schottland (Robin Brydone)

Sieger Team Russland

EJCT-Sieger 2014Boys Ranking siehe dieser Link

 

Gewinner Schlossbergcup 2014Am Wochenende trafen sich wiederum 24 Mannschaften aus der ganzen Schweiz zur 16. Austragung des traditionellen Schlossbergcups, organisiert vom Curling Club Thun Regio. In 3 Gruppen wurden in insgesamt 4 Runden die Teilnehmer der Finalspiele von Sonntagnachmittag ermittelt. Der gemütliche Teil durfte jedoch nicht fehlen. So wurden alle Curler am Samstagabend von der Crew des Restaurant alpha in Thun mit einem vielfältigen Buffet verwöhnt. Im Final setzten sich die Thuner Teams schliesslich durch und belegten die ersten 3 Plätze. Siegreich blieb die Mannschaft Arrow Töörtels mit Tom Schneiter als Skip, die in einem packenden Finalspiel Kurt Stauffer und seine Mitspieler besiegte. Damit blieb der Pokal in Form eines geschnitzten Schlosses Thun zum zweiten Mal in Folge in der Kyburgstadt.

Rangliste:
1. Arrow Töörtels / T. Schneiter
2. Thun Regio / K. Stauffer
3. Easy Slider / W. Michel
4. Morges / J. Poirier
5. AEK Bank 1826 / G .Boss
6. Thun Regio / P. Spielmann
7. geo-team Thun / W. Bischoff
8. Thun Regio / H. Gerber

 

Resultate siehe auf der Turnierseite

Am vergangenen Wochenende fanden die Interregionalliga West Ausscheidungen für die Swiss League in Biel statt.

Das Thuner Team gewann die ersten 4 Partien und konnte schon vor dem letzten Gruppenspiel gegen Biel den vorzeitigen Aufstieg feiern. Mit dem Aufstieg haben die Thuner ihr erstes grosses Saisonziel nach einer eher durchzogenen Vorbereitung erreicht. Das Team um Skip Durtschi war auf den Punkt bereit und konnte seine bisherige Saisonbestleistung resp. die nötige Konstanz im richtigen Zeitpunkt abrufen. Mit den Thunern haben die Equipen aus Biel (Skip Reto Gribi) und Gstaad (Skip Stefan Stähli) den Aufstieg geschafft. Auch die Equipe Bern Inter mit dem Thuner Skip Christian Bangerter schaffte den Aufstieg in der Ausscheidungsgruppe Ost.
Nun hat das Team die Gelegenheit sich in aller Ruhe, in verschiedenen Trainings voll und ganz für die Swiss League vorzubereiten, ohne die restlichen nervenaufreibenden Qualifikationsrunden bestreiten zu müssen. Da sich das Team aus Spielern aus der ganzen Schweiz zusammensetzt, findet nur ein Teamtraining pro Woche in Thun statt (jeweils am Mittwoch um 20.30 Uhr). Weitere Trainings bestreiten die Spieler in ihren jeweiligen Stammvereinen.
Die Swiss League (12 Teams) wird an folgenden Wochenenden ausgetragen (leider ohne Meisterschaftsrunde in Thun; wie in den beiden vergangenen Jahren):
– Adelboden 19. – 21.12.2014
– Arlesheim 17. – 19.01.2015
– Zug 30.1. – 01.02.2015
Nebst der Swiss League wird das Team anfangs Januar am Perth Masters (World Champions Tour Series) in Schottland teilnehmen und dort u.a. auf 8 Teams aus den Top 20 der Welt treffen.
Das Team freut sich über jede finanzielle und mentale Unterstützung.

Team-DurtschiSLA-Team Thun Regio / Durtschi
v.l.n.r. Christian Durtschi (Nr. 3 + Skip); Stefan Schori (Nr. 4); Andreas Schorer

Wir wünschen dem Team guet stei und viel Erfolg !!

Wir gratulieren den Siegern des diesjährigen, zum 37. Mal durchgeführten Veteranenturnier Thun.

Faire Spiele und gemütliches Beisammensein – was will man mehr. Nebst dem mit 4 Siegen überzeugenden CC Langenthal kam mit dem Team CC Thun Regio 2 / Aebi erfreulicherweise auch ein Thunerteam als Zweite aufs Podest. Ganz knapp vor einem weiteren Thuner Team (Spielmann) holte sich CC Olten 1 /Tännler den 3. Rang.

Die gesamte Rangliste kann hier eingesehen werden.

Nach spannenden und fairen Finalspielen (bei welchen erfreulicherweise auch 2 Thuner Teams dabei waren) schwang Glarus Open Air oben aus. Wir gratulieren dem Sieger. Ranglisten und Resultate finden Sie hier

Ältere Einträge